Lehrkräfte

Nina Vishnevska

Нина ВишневскаяStudierte Mathematik an der Staatsuniversität Charkow (Abschluss 1979), war anschließend als Programmiererin und Informatiklehrerin tätig.
1998 gründete Nina gemeinsam mit einigen Freunden und Gleichgesinnten das Kulturzentrum GOROD, welches sie seitdem leitet.
2012 schloss Nina ein zweites Studium ab und erhielt das Diplom der Alice Salomon Hochschule im Fach "Sozialmanagement".
Seit 2003 unterrichtet sie Russisch und erarbeitet eigene Konzepte und Arbeitshefte, welche die spezifischen Herausforderungen der Bilingualität bei Kindern berücksichtigen. "Lernen nach diesen Arbeitsheften soll vor allem nicht langweilig sein. Das Grundmaterial für das Erlernen der Regeln der russischen Sprache bilden Gedichte und Märchen der besten russischen Kinderdichter und -Autoren."

Yulana Abrascheva

Yulana AbraschevaErlangte 1989 das Diplom des Pädagogischen Institus Charkow als Grundschullehrerin mit Zusatzfach Kunsterziehung. Besuchte während des Studiums den Unterricht des renommierten Kinderdichters und Pädagogen Vadim Levin. Seit 17 Jahren unterrichtet Julana Russisch für Grundschüler sowie Schüler der Unter- und Mittelstufen. Seit 1999 als Lehrerin der Russischen Schule beim Kulturzentrum GOROD aktiv. Julana verwaltet die pädagogische Arbeit und organisiert die außerunterrichtlichen Veranstaltungen, u.a. Schulfeste sowie Schülerausfluge nach Großholzhausen und nach Spanien. Sie spielt Theater im Theaterstudio InterArt, liest gerne, tanzt gerne und sammelt gerne Pilze.

Evgeni Vishnevski

Евгений ВишневскийMachte 1978 den Abschluss als Doplimmathematiker an der Staatsuniversität Charkow. War unter anderem als Programmierer, Lehrer und Graphikdesigner tätig. Leitete zwei Mathematikkurse an den Deuschen Schülerakademien. Unterrichtete zwei Jahre lang Mathematik und Physik am Landesgymnasium für Hochbegabte in Schwäbisch Gmünd. Seit 2000 Lehrer der Russischen Schule beim Kulturzentrum GOROD. Unterrichtet die Fächer "Logische und linguistische Spiele" (seit 2012 "LoGIK") sowie "Naturphilosophie" und "Russische Literatur" für Schüler der Oberstufe. Veranstaltet Literaturabende und Lesungen.

Eugenia Rubinstejn

Евгения РубинштейнIst in Sankt-Peterburg geboren. Studierte am Pädagogischen Institut in Sankt-Peterburg und war nach dem Abschluss sieben Jahre lang als Grundschullehrerin tätig. Absolvierte danach ein zweites Studium an Herzen State Pedagogical University, und daraufhin ein drittes an der Rimski-Korsakow Musichochschule im Fach Vokal.
Seit 1999 lebt Eugenia in Deutschland und unterrichtet Russisch für zweisprachige Kinder.

Irina Bakaltschuk

Irina BakaltschukStudierte Vorschulische Erziehung am Pädagogischen Institut in Zaporozhje und war nach dem Abschluss 1985 zwanzig Jahre lang als Erzieherin der Vorschulgruppen in Kindergärten tätig.
Nahm mehrfach an Wettbewerben für Erzieher teil und gewann mehrere Preise. Seit 2007 unterrichtet Irina Vorschulgruppen an der Russischen Schule beim Kulturzentrum GOROD. Ihre vierjährigen Zöglinge und Ihre Eltern schätzen Irina nicht nur für ihren spannenden und vielfältigen Unterricht sondern heben auch stets ihren warmherzigen und individuellen Zugang zu Kindern hervor.

Juri Chervinski

Juri ChervinskiStudiert Gymnasiallehramt für die Fächer Englisch und Französisch an der LMU München.
Ist seit 2004 pädagogisch unterwegs, arbeitete als Language Assistant an Colleges in Frankreich (2006-2007) und Kanada (2009-2010).
Ist seit 2010 im Kulturzentrum GOROD als Gruppenleiter tätig; unterrichtet seit September 2011 Russisch für Grundschulklassen und leitet das Projekt "Literaturwerkstatt".
Sein pädagogisches Motto: "Schule? Interessante Idee!"

Olga Chernikova

Olga Chernikova"So vieles im Leben war bereits interessant, und so viel spannedes kommt erst noch!"

Machte 2009 dem Abschluss der Technischen Univerität Charkow im Fach «Arbeits- und Verwaltungspsychologie» und 2010 den Abschluss der Technischen Universität des Mittleren Ostens in Ankara im Fach «Organisatorische Psychologie». War 2006 bis 2010 als Englischlehrerin tätig.
Seit 2011 ehrenamtliche Mitarbeiterin des Kulturzentrums GOROD, unterrichtet Olga Russisch und organisiert Kinder-Camps und andere außerschulische Veranstaltungen.
Daneben beschäftigt sie sich seit ihrer frühen Jugend mit Pferden und träumt von einem eigenen hippotherapeutischen Zentrum.

Alja Khajtlina

Аля ХайтлинаMachte 2009 den Abschluss an der Sankt Petersburger Staatlichen Universität im Fach "Ethnolinguistik, Soziolinguistik" und 2012 den Masterabschluss der Europäischen Universität in Sankt Petersburg im Fach "Kulturanthropologie". Seit 2012 lebt Alja in München und unterrichtet Russisch als Fremdsprache und Russisch als Muttersprache. Sie wandert gerne, liest gerne und mag Quizspiele.

Sofia Molleker

Sofia MollekerErlangte 1996 das Diplom des Pädagogischen Institus Tomsk als Grundschullehrerin mit Zusatzfach Fremdsprachen. War nach dem Studium in der Grundschule und in der psychologischen Beratung tätig.
Seit 1998 lebt Sofia in Deutschland, wo sie ein zweites Studium in Fach Heilpädagogik absolvierte. Sie war 2005-2013 als Erzieherin für Vorschulgruppen in Kindergärten tätig und arbeitete mit Grundschulen im Bereich Schulvorbereitung zusammen.
Seit September 2013 ist sie Lehrerin in einer schulvorbereitenden Einrichtung. Ihre Schwerpunkte sind sprachliche und emotionelle Entwicklung (Integration in der Gruppe, Akzeptanz von Regeln und Verhaltensgrenzen, Angstbekämpfung).

Tatyana Poleshchuk

Татьяна ПолещукHat in Novosibirsk (Russland) studiert und gearbeitet. Wechselte nach dem sechsten Semester anm Institut für Werbung und Public Relations zur Philologie gewechselt und machte den Abschluss im Fach "Russische Sprache und Literatur". War als Chef-Redakterin einer Literaturzeitung für Jugendliche tätig, unterrichtete Russische Sprache und Literatur sowie Journalismus.
Tatyana ist Autorin von zahlreichen wissenschaftlichen Beiträgen in Pädagogik und Philologie, Gedichten und Märchen, sowie Co-Autorin eines Lehrbuches für Eltern von Kindern mit onkologischen Erkrankungen. Momentan arbeitet an dem Buch "Russische Sprache zu Hause oder Ideensammlung für Mütter".

Wir arbeiten mit

Morgen

 

Kultr KindlText